Ein Service der Internetpräsenz http://lkuel.betreuungsboerse.net
 

Was ist Kindertagespflege?

Für Kinder unter drei Jahren kommen institutionelle Betreuungsformen (Kinderkrippen / altersgemischte Gruppen in Tageseinrichtungen) oder familienähnliche Betreuungsformen wie die Kindertagespflege in Frage. Für welche Form sich Eltern entscheiden, hängt von ihren Wünschen, den individuellen Bedürfnissen des Kindes und den Gegebenheiten vor Ort ab.
Der familiäre Rahmen und die flexiblen Betreuungszeiten der Tagespflege bietet, insbesondere für Eltern mit Kleinkindern und außergewöhnlichen Arbeitszeiten, Vorteile:
· Die Tagespflegeperson kann individuell auf die Bedürfnisse des Kindes und der Eltern eingehen.
· Betreuungszeiten können eher nach den persönlichen Erfordernissen vereinbart werden als in Kindertagesstätten.
· In ländlichen Gebieten ist der Weg zu einer Tagespflegeperson oft kürzer als zu einer Tageseinrichtung.


Seit 2004 ist die Kindertagespflege bei einer Tagesmutter oder einem -vater neben der Tagesbetreuung in institutionellen Einrichtungen nach dem Gesetz eine gleichwertige Betreuungsform.

Informationen für Eltern

Unter bestimmten Voraussetzungen fördert das Jugendamt die Kindertagespflege finanziell.

Informationen zum Leistungsumfang und zur Kostenbeteiligung finden Sie ausführlich in der Richtlinie zur Kindertagespflege des Landkreises Uelzen vom 14.10.2014 (veröffentlicht am 14.11.2014 im Amtsblatt für den Landkreis Uelzen Nr. 21)

 

Die Sozialstaffel gibt Ihnen Auskunft über die zu erwartende Höhe Ihres Kostenbeitrags.


Den Antrag auf Förderung können Sie ebenfalls hier herunterladen, ebenso den Antrag auf Minderung des Kostenbeitrages

Die Betreuungsvereinbarung regelt die wesentlichen Absprachen zwischen der Tagespflegeperson und den Eltern in Bezug auf das Tagespflegeverhältnis.


Die Vermittlung von Kindertagespflegepersonen erfolgt durch das Kindertagespflegebüro Uelzen, alternativ nutzen Sie gerne die Suchfunktion "Betreuung finden" im Menü auf der linken Seite.

Informationen für Kindertagespflegepersonen

Sie möchten als Kindertagespflegeperson tätig werden?
Dafür benötigen Sie eine Pflegeerlaubnis, die Sie beim Jugendamt des Landkreises Uelzen beantragen können.
Die Pflegeerlaubnis ist, neben anderen Voraussetzungen, mit einer Qualifizierungsmaßnahme verbunden.

Über die weiteren Voraussetzungen können Sie sich hier informieren:
Voraussetzungen zur Pflegeerlaubnis

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat hier für Sie Fakten und Empfehlungen u.a. zur Besteuerung und den Sozialversicherungen zusammengestellt. (Stand Januar 2015)

Ihre Tageskinder sind über die gesetzliche Unfallversicherung während der Kindertagespflege versichert. Die Unfallmeldung bitte hier herunterladen.

Sofern Sie Fragen zur Haftpflichtversicherung, in Zusammenhang mit Kindertagespflege haben, finden Sie hier ein Merkblatt dazu.

Einen kleinen Ratgeber: „Kinder sicher betreuen“, können Sie hier herunterladen.

 


Ausführliche und weiter führende Informationen, zum Thema Kindertagespflege, können Sie auch dem

 "Handbuch Kindertagespflege" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend entnehmen.

Das Jugendamt- eine wichtige Drehscheibe in der Kindertagespflege

Das Jugendamt ist zuständig für die Bearbeitung der Anträge auf Geldleistungen zu den Kosten der Kindertagespflege.

Es zahlt das Tagespflegeentgelt an die Tagespflegepersonen und erhebt den Kostenbeitrag von den Eltern.



Ansprechpartner in der Wirtschaftlichen Jugendhilfe


Für Kinder (alle) mit Wohnort im Bereich Bienenbüttel / Bodenteich / Ebstorf / Rosche / Suderburg / Wrestedt:

Frau Glätzner

Veerßer Str. 53

29525 Uelzen

Zimmer 201

Telefon: 0581-82337

Fax: 0581-82484

E-Mail: i.glaetzner@landkreis-uelzen.de



 

 

 


Für Kinder (Nachname A – K) mit Wohnort im Bereich Bevensen / Uelzen:

Frau Meyer

Veerßer Str. 53

29525 Uelzen

Zimmer 201

Telefon: 0581-82421

Fax: 0581-82484
E-Mail: j.meyer@landkreis-uelzen.de

 

 

 

 

 

 

Für Kinder (Nachname L – Z) mit Wohnort im Bereich Bevensen / Uelzen:

Frau Steinke

Veerßer Str. 53

29525 Uelzen

Zimmer 201

Telefon: 0581-82371

Fax: 0581-82484
E-Mail: d.steinke@landkreis-uelzen.de

 





Darüber hinaus ist es Aufgabe des Jugendamtes eine Tagespflegestruktur aufzubauen und diese zu koordinieren. Diese Aufgabe übernimmt im Landkreis Uelzen die Koordinierungsstelle für Kindertagespflege. Sie ist beratend tätig und entwickelt gemeinsam mit anderen Beteiligten neue Betreuungsmodelle. Die Koordinierungsstelle ist federführend in der Gesamtplanung.


Weitere Aufgaben: 


  • Qualitätssicherung der Tagespflege
  • Organisation von Qualifizierungsmaßnahmen für Tagespflegepersonen und Abstimmung mit Bildungsträgern, Überprüfung von Fortbildungsinhalten
  • Bestands- und Bedarfserhebung im Bereich Tagespflege in Zusammenarbeit mit der Jugendhilfeplanung
  • Erteilung der Pflegeerlaubnisse für die Tagespflegepersonen


Ansprechpartner für die Koordinierungsstelle ist:

Herr Hintze

Veerßer Str. 53

29525 Uelzen

Zimmer 227

Telefon: 0581-82333

Fax: 0581-82484

E-Mail: j.hintze@landkreis-uelzen.de


Lebensmittel und Hygiene

An dieser Stelle werden demnächst Informationen rund um das Thema Lebensmittel und Hygiene abrufbar sein.