Ein Service der Internetpräsenz http://lkuel.betreuungsboerse.net
 

Opstapje, für Kleinkinder bis zu drei Jahren

Opstapje ist ein in den Niederlanden entwickeltes Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder bis zu drei Jahre und deren Eltern und wird derzeit bundesweit von unter-schiedlichen Trägern angeboten wird. Im Landkreis Uelzen wird das Programm vom DRK-Kreisverband Uelzen e.V. durchgeführt .
Im Vordergrund steht die Unterstützung der Eltern in ihrem alltäglichen Erziehungshandeln. Ds Programm findet im Wesentlichen zu Hause statt. Hierdurch wird die Eltern-Kind-Beziehung gestärkt. Durch die Anleitung der Hausbesucherin lernen Eltern

· sich für die altersspezifischen Bedürfnisse ihrer Kinder zu sensibilisieren,

· neue Möglichkeiten zur Förderung der Entwicklung ihrer Kinder,

· ihre Erziehungskompetenz zu stärken.

Ziel von Opstapje ist es ferner, die altersgerechte Entwicklung des Kindes zu fördern und somit Entwicklungsproblemen und Defiziten vorzubeugen.

Hippy, für Kinder im Vorschulalter

HIPPY ist ein Familienbildungsprogramm mit dem Ziel der frühen Förderung der
drei- bis sechsjährigen Kinder

HIPPY ist ein „Präventions- und Integrationsprogramm

HIPPY bedeutet Familienbildung, denn es bereitet die Kinder auf die Schule vor, die
Hauptakteure des Programms sind die Eltern

HIPPY Zielgruppe: Familien mit Kindern im Vorschulalter – insbesondere
Migrantenfamilien

Ansprechpartnerinnen für Opstapje und Hippy:
DRK-Uelzen, Guido Wrage und Helma van Roy, Tel.: 0581-90 32 496

Weitere Informationen über Hippy und Opstapje  beim DRK Uelzen erhalten Sie hier

 

über Hippy Deutschland und Opstapje hier

Beratungsstelle für Früherkennung und Frühförderung im Gesundheitsamt Uelzen/Lüchow-Dannenberg

Die Beratungsstelle für Früherkennung- und förderung (BFF) berät unverbindlich Eltern, die aufgrund der Entwicklung ihres Säuglinges oder Kleinkindes beunruhigt sind und Hinweise haben, aus denen sie ableiten, dass evtl. eine verzögerte Entwicklung bei ihrem Kind gegeben ist.
Früherkennung und Frühförderung können helfen, Schwierigkeiten zu vermeiden oder zu verringern, daher haben die Eltern die Möglichkeit, ihr Kind in der Beratungsstelle für Früherkennung und Frühförderung kostenlos untersuchen zu lassen.
Die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle sind ein Team von qualifizierten Fachleuten aus verschiedenen Bereichen der Kinderheilkunde, der Pädagogik und der Psychologie.

Das Kind wird in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Fachleuten untersucht, und sofern es erforderlich erscheint, werden Vorschläge zur Förderung des Kindes gegeben.

Ansprechpartner:

Frau Bojanowski
Auf dem Rahlande 15
29525 Uelzen
Telefon: 0581/82-470

Weiterführende Informationen über den Kinder- und Jugendärztlichen Dienst im Gesundheitsamt Uelzen / Lüchow- Dannenberg finden sie hier

Frühförderstelle Uelzen / Mobile Frühförderung und Beratung

Die Frühförderstelle betreut Kinder in Stadt und Landkreis Uelzen. Die Frühförderung wendet sich an Familien mit entwicklungsauffälligen oder behinderten Kindern vom Säuglingsalter bis zum Schuleintritt.
Die Mitarbeiter der Frühförderstelle besuchen die Familien in der Regel zu Hause, sind Gesprächspartner für die Eltern und bieten Hilfestellung an im Umgang mit Ämtern und rechtlichen Fragen, die die Frühförderung betreffen.

Ansprechpartner:

Lebenshilfe Kreisvereinigung Uelzen e.V.
Gartenstr. 66
29525 Uelzen,
Telefon: 0581/16720
Fax: 0581/73186

Lebenshilfe-KV-Uelzen@t-online.de

 
Die Frühförderstelle ist zu erreichen:

Montag – Mittwoch von 8.00 Uhr – 11.30 Uhr.